Skip to main content

Abseits der Strände

Ziplines, Wasserparks, Golfplätze, Angeltouren und vieles mehr – in Gulf Shores und Orange Beach ist für jeden etwas dabei. Während Naturliebhaber die kilometerlangen Wander- und Fahrradwege, aufregende Delfinbeobachtungstouren oder faszinierende Tauch- und Schnorchelausflüge genießen, haben Geschichtsinteressierte die Möglichkeit, im historischen Fort Morgan oder in den örtlichen Museen mehr über die Vergangenheit der Region zu erfahren. Vielleicht entdeckt ihr bei einem gemächlichen Bummel durch die vielen Boutiquen, Souvenirläden und Fachgeschäfte auch den ein oder anderen Schatz!

Um das Leben an der Küste von seiner schönsten Seite zu erleben, solltet ihr euren Aufenthalt auf einige der zahlreichen Festivals und Veranstaltungen abstimmen. Die Wharf’s Boat and Yacht Show im März ist die größte Fachmesse ihrer Art an der Golfküste. Beim dreitägigen Hangout Music Festival im Mai wird Musik auf mehreren Bühnen direkt am Strand geboten. Im Oktober zieht das National Shrimp Festival über 250.000 Genießer und Fans von frischen Meeresfrüchten an. Auf dem Programm stehen Kunst und Kunsthandwerk, Kinderaktivitäten, Live-Unterhaltung und – wie könnte es anders sein – Garnelen. Beim Frank Brown International Songwriters’ Festival im November treten Grammy-gekürte Liedermacher neben aufstrebenden Künstlern auf. Ebenfalls im November könnt ihr beim jährlichen Oyster Cook-Off die kulinarischen Kreationen berühmter Starköche aus dem gesamten Land sowie eine ganze Bandbreite an süffig-leckeren Craft-Bieren probieren.

 

Frische Meeresfrüchte aus dem Golf

Ob beim Hochseeangeln oder auf den Speisekarten der Restaurants – in Gulf Shores und Orange Beach dreht sich alles rund um Meeresfrüchte. Viele örtliche Restaurants bieten sogar an, den Fang eurer letzten Angeltour professionell für euch zuzubereiten. Das gastronomische Angebot reicht hier von gemütlichen und zwanglosen Lokalen bis hin zu edlen und vornehmen Restaurants. In Freiluftrestaurants mit Live-Unterhaltung oder direkt am Wasser und mit Blick auf den Golf oder eine der vielen schönen Buchten lässt sich das frische Essen gleich noch viel mehr genießen. Für die kleinen Gäste werden außerdem oft Spielbereiche und kinderfreundliche Aktivitäten angeboten.

 

Zimmer mit traumhaften Aussichten

Das Angebot an Unterkünften in Gulf Shores und Orange Beach reicht von geräumigen Wohnanlagen am Strand über landesweite Hotelketten bis hin zu privaten Strandhäusern und All-inclusive-Resorts. Euer Aufenthalt wird je nach Unterkunft unter anderem von Balkonen mit Blick auf den Golf, Swimmingpools direkt am Strand, Strömungskanälen, Tennisplätzen, Fitnessräumen und hauseigenen Restaurants abgerundet. Wenn ihr es lieber einfach mögt, stehen euch zahlreiche Campingplätze mit Stromanschluss, Möglichkeiten zum Wäschewaschen, Pools und Naturpfaden zur Verfügung, auf denen ihr im Zelt oder im Wohnwagen in der Natur entspannen könnt.

Wissenswertes und Unterhaltsames

An der Küste Alabamas treffen vier Vegetationszonen aufeinander: alte Küstenwälder aus Virginia-Eichen, Feuchtsavanne mit Sumpfkiefern, Süßwassermarschen und Sumpfwälder an kleinen Bächen.
Mehr anzeigen

An der Küste Alabamas treffen vier Vegetationszonen aufeinander: alte Küstenwälder aus Virginia-Eichen, Feuchtsavanne mit Sumpfkiefern, Süßwassermarschen und Sumpfwälder an kleinen Bächen.

Spaziergang über die weißen Puderstrände von Gulf Shores und Orange Beach, Alabama
Mehr anzeigen

Der weiche, weiße Sand besteht aus Quarzkristallen, die im Lauf von Jahrtausenden von den Appalachen bis hierher an die Küste gespült wurden. Der Sand ist so fein und so rein, dass er beim Darübergehen knirscht.

Lake Shelby im Gulf State Park, Alabama
Mehr anzeigen

Lake Shelby im Gulf State Park ist einer der am nächsten am Meer gelegenen Süßwasserseen der Welt. Gelegentlich gelangt auch Salzwasser hinein, was den schönen See zu einem Zuhause für sowohl Salzwasser- als auch Süßwasserfische macht.

Anstehende Veranstaltungen

Offizielle Tourismus-Website für Gulf Shores und Orange Beach

Sojern Image Pixel