Skip to main content

Louisville und seine Berühmtheiten

Boxkampflegende Muhammad Ali wurde in Louisville geboren. Auf der „Footsteps of Greatness“-Tour könnt ihr wichtige Stationen seines Lebensweges nachvollziehen und euch die Ziele dabei selbst zusammenstellen. Euch erwarten das Muhammad Ali Center, das Fitnessstudio seiner Anfangszeit, sein Elternhaus, sein Grab auf dem Cave Hill Cemetery und vieles mehr. Eine weitere Berühmtheit der Stadt ist der Louisville Slugger-Baseballschläger. Im Louisville Slugger Museum & Factory können sich Besucher direkt vor Augen führen, wie diese legendären Holzschläger hergestellt werden. Das Frazier History Museum fungiert als Ausgangspunkt und Welcome Center des Kentucky Bourbon Trail, der zu einer Reihe von Brennereien führt, die sich auf das bekannteste Exportgut von Kentucky spezialisiert haben: Bourbon Whiskey. Auch ein Abstecher ins nahe gelegene Hodgenville, den Geburtsort von Abraham Lincoln, lohnt sich. Und natürlich kann man schlecht behaupten, in Louisville gewesen zu sein, ohne die Pferderennbahn „Churchill Downs“ und das Kentucky Derby Museum gesehen zu haben, wo jedes Jahr das Kentucky Derby stattfindet.

 

Louisville und seine Gastronomie

Ihr habt die Qual der Wahl zwischen mehr 2.500 Restaurants, von denen einige sogar für den James Beard Award nominiert wurden. Von internationaler bis hin zu gehobener Küche – Louisville kann mit allem aufwarten. Wenn ihr jedoch den echten Geschmack von Louisville kennenlernen möchtet, solltet ihr euch unbedingt mit einigen der regionalen Spezialitäten vertraut machen. Wie wäre es zu Beginn mit dem Hot Brown-Sandwich? Dabei handelt es sich um ein Sandwich mit Putenstreifen und Speck. Darüber kommt Sauce Mornay, eine käsehaltige Béchamelsoße, bevor das Ganze gegrillt wird. Am besten schmeckt diese lokale Köstlichkeit natürlich im Brown Hotel, wo sie 1926 erfunden wurde. Danach bietet es sich an, in einer der Bars oder Brennereien auf dem Urban Bourbon Trail den Old Fashioned zu probieren, den offiziellen Cocktail von Louisville – natürlich mit Bourbon als Grundlage. Dabei steht es euch frei, ob ihr das Fachwissen eines Guides anzapfen möchtet oder lieber auf eigene Faust auf Entdeckungsreise geht. Mint Julep Experiences bietet Touren zu den Brennereien und Brauereien der Gegend an, zum Teil auch in Kombination mit einem Besuch auf einem Pferdehof im Umkreis.

 

Louisvilles berühmteste Sehenswürdigkeiten

Mit seinen 45 Straßenblocks ist Old Louisville das größte Viertel der USA im viktorianischen Stil – herrschaftliche Villen aus den Jahren 1880 bis 1910 zeugen von dieser Zeit. Hier befindet sich auch der von Frederick Law Olmsted gestaltete Cherokee Park. Ein Spaziergang ist ideal, um die Gegend in ihrer ganzen Pracht zu erleben (und gleichzeitig die Speicherkarte eurer Kamera zum Glühen zu bringen). Dagegen kommt ein Aufenthalt auf der Belle of Louisville einer Zeitreise gleich. Das Dampfschiff verkehrt seit etwa 1914 und ist somit das dienstälteste seiner Art. Bei einer zweistündigen Fahrt über den Ohio River genießt ihr den perfekten Ausblick auf das bezaubernde Flussufer. Über den Fluss führt die Big Four Pedestrian Bridge, die den Louisville Waterfront Park mit Jeffersonville in Indiana verbindet. Nächtlichen Spaziergängern bietet sie ein besonderes Spektakel: Die Brücke, die 1895 gebaut und 2013 renoviert wurde, wird nachts von zahlreichen bunten Lichtern beleuchtet.

 

Hey, wie geht’s?

Mit Sortedfood wollen einige Freunde aus dem englischen London eure Geschmacksknospen zum Singen bringen. Game Changers interessiert sich vor allem für die Geschichten, Schicksale und Leidenschaften hinter verschiedenen amerikanischen Delikatessen.

 

 

 

Wissenswertes und Unterhaltsames

Viktorianische Architektur in Old Louisville
Mehr anzeigen

Old Louisville ist das älteste noch erhaltene Viertel aus dem Viktorianischen Zeitalter der USA.

Bourbon in den Fässern der Kentucky Peerless Distilling Co. im Zentrum von Louisville
Mehr anzeigen

In Kentucky gibt es mehr Fässer, in denen Bourbon reift, als Einwohner.

Ein köstlicher Mint Julep an der Churchill Downs-Rennstrecke in Louisville, Kentucky
Mehr anzeigen

Mint Julep ist ein typischer Bourbon-Minz-Cocktail. Am Kentucky Derby-Wochenende gehen mehr als 120.000 Gläser davon über den Tresen.

Anstehende Veranstaltungen

Offizielle Tourismus-Websites für Louisville

Sojern Image Pixel