Skip to main content
Band bei einem Straßenkonzert in Florence, Alabama, während des W. C. Handy Music Festivals
Alabama Tourism Department
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Alabama

Musik ist in Alabama allgegenwärtig – und bestens zum Tanzen und Mitsingen geeignet

Sie findet sich in den kleinen Strandorten am Golf von Mexiko ebenso wie entlang der Landstraßen, die nach Muscle Shoals führen, das zwischen den beiden musikalischen Mekkas Nashville und Memphis liegt. Alabama erzählt seine ganz eigene Geschichte mit den Melodien und Texten, die von seinen Geschichtenerzählern inspiriert wurden – den Musikern.

Die besten Musikfestivals mit Erlebnisfaktor

Hangout Music Festival

In Gulf Shores wissen die Leute, wie man feiert: Strandatmosphäre, bekannte Stars und regionale Bands mit Kultstatus sorgen für beste Stimmung bei diesem dreitägigen Festival, das alljährlich an den Stränden der Stadt abgehalten wird. Als i-Tüpfelchen können Besucher herrliche Strände entlangspazieren und Leckereien von zahlreichen Foodtrucks kosten.

W. C. Handy Music Festival

Bei diesem alljährlich stattfindenden Festival in Florence zollen zahlreiche bekannte Blues- und Jazzmusiker und -bands dem „Vater des Blues“ Tribut. Zeitgleich werden in der Stadt viele weitere Veranstaltungen abgehalten, von Autoshows bis zu Streetdance-Paraden.

Mardi Gras in Mobile

Anlässlich des Karnevals herrscht zwei Wochen lang buntes Treiben in der Stadt: Paraden, Feste, gutes Essen, in die Zuschauermenge geworfene Moon Pies und fantastische Musik sorgen für eine ausgelassene Stimmung. Wer kann, sollte sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Die Mardi-Gras-Feier in Mobile ist die älteste in den USA und wird von Jahr zu Jahr besser.

Rock the South

Dieses Open-Air-Ereignis in Cullman, einer Kleinstadt nördlich von Birmingham, ist nach Angaben der Veranstalter die größte Party in den Südstaaten und das größte Country-Musikfestival in Alabama. Jeweils am ersten Wochenende im Juni können Besucher hier zwei Tage lang mitsingen und tanzen. Besser kann man den Sommer nicht einläuten.

Ein als Drache dekorierter Festwagen bei einer Mardi-Gras-Parade in Mobile

Ein als Drache dekorierter Festwagen bei einer Mardi-Gras-Parade in Mobile
Mehr anzeigen
Tad Denson

Bars und Kneipen an der Küste Alabamas

Flora-Bama Lounge, Package und Oyster Bar

Flora-Bama ist eine legendäre Strandbar, in der bereits zahlreiche renommierte Musiker und Bands aus dem In- und Ausland aufgetreten sind. Sie gilt auch als Lieblingskneipe des bekannten Sängers Jimmy Buffett. Das Unterhaltungslokal befindet sich direkt an der Grenze zwischen Florida und Alabama und gilt als eine der letzten traditionellen Roadhouse-Kneipen der USA. In der Bar werden verschiedene Speisen und Getränke serviert, darunter der berüchtigte „Bushwacker-Cocktail“, eine süße, eisgekühlte Mischung mit Rum und Kaffeelikör.

Bluegill Restaurant

Das Restaurant ist per Auto oder Boot zu erreichen und bietet von Dienstag bis Freitag abends und an den Wochenenden ganztägig Livemusik. Das Essen hier ist wie die Musik – zuverlässig gut. Unser Tipp: Probiert unbedingt die flambierten Austern.

Big Beach Brewing Company

Die südlichste Brauerei Alabamas veranstaltet regelmäßige Livemusikabende und sogenannte „Firkin Tappings“ (ein „Firkin“ ist eine Art Fass, dass seitlich liegend angezapft wird). In dieser Kneipe gibt es etwas für jeden Geschmack – von Bier mit regional angebauten Satsumas bis hin zu Süßkartoffelaromen.

The Wharf Amphitheater in Orange Beach

Konzertbesuche in diesem luftigen Amphitheater werden durch die nahe gelegenen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants abgerundet. Hier standen bereits namhafte Künstler wie die Dave Matthews Band, Keith Urban und Miranda Lambert auf der Bühne.

The Hangout

In dieser festlichen Strandbar mit Innen- und Außenbereichen stehen fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte sowie hochkarätige musikalische Unterhaltung auf dem Programm. Für Spaß sorgen zudem eine Reihe von Spielen im Innenhof sowie Tischtennis und Kickertische im Innenraum.

Lulu's Gulf Shores

Dieses Lokal am Intracoastal Waterway lockt mit Livemusik, leckerem Fisch und Meeresfrüchten sowie einer gemütlichen Strandatmosphäre. Wer es den Einheimischen gleichtun möchte, sollte den Big Fry Seafood Basket für zwei Personen bestellen.

Innenansicht der berühmten Flora-Bama Lounge, einer Strandbar an der Grenze zwischen Florida und Alabama

Innenansicht der berühmten Flora-Bama Lounge, einer Strandbar an der Grenze zwischen Florida und Alabama
Mehr anzeigen
Raphael Tenschert

Anreise

Fliegt zum Flughafen Birmingham-Shuttlesworth (BHM) und mietet euch dort ein Auto, um zu den Stränden von Alabama am Golf von Mexiko zu fahren. Die Fahrtzeit zum Golf beträgt rund sechs Stunden. Alternativ könnt ihr auch einen Anschlussflug nach Mobile nehmen, das sich direkt an der Golfküste Alabamas befindet.

Sojern Image Pixel